Hintergrundbild

Nützliches und Interessantes zum Weiterlesen

Interessantes/ Hinweise

Wichtig ist, dass ihr gut informiert seid und wisst, wo ihr weitere Infos und Unterstützung
herbekommen könnt. Es gibt viele Organisationen, die sich für Kinder und Jugendliche einsetzen und in denen ihr euch selbst engagieren können. Egal ob zum Thema
Kinderrechte, Umwelt oder Politik, zu jedem Thema des NAPs gibt es die passende
Organisation, Homepage oder Aktion. Schaut einfach mal unsere Liste an und
recherchiert, was für euch interessant sein könnte!

(Die Liste hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit und stellt nur eine Auswahl interessanter Informationsquellen dar.)
 

Für ein kindergerechtes Deutschland

www.kindergerechtes-deutschland.de

Die Initiative „Für ein kindergerechtes Deutschland” stößt Aktionen für und mit Kindern und Jugendlichen in allen gesellschaftlichen Bereichen an, unterstützt neue Projekte und bietet aktiven Mitstreiterinnen und Mitstreitern eine Plattform.
 

Informationen und Aktionen zu Kinderrechten

www.dbjr.de

Beim Deutschen Bundesjugendring erfahrt ihr mehr über die Hintergründe des NAP,
über Kinder- und Jugendbeteiligung, über Kinderrechte, Wahlaltersenkung und und
und.

  www.kinderrechtsteams.de

Terres des hommes e.V. hat eine Extraseite für Kinder, auf der man sich vor allem als
Gruppe als Kinderrechtsteam engagieren kann. Außerdem kann man sich aber auch
so über jede Menge zum Thema Kinderrechte informieren.   www.für-kinderrechte.de

Auf dieser neuen Website der Falken dreht sich alles um das Thema Kinderrechte. Hier gibt es neben Wissenwertem über die Kinderrechte in Bezug zur Lebenswelt von Kindern auch die Artikel der UN-Kinderrechtskonvention in kindgerechter Sprache, ein Kinderrechte-Lexikon, Aktionsideen und Anregungen fürs echte Leben, Spiele, Lieder, Rätsel, Witze, E-Cards und vieles mehr.
  www.kindersache.de

Kindersache ist das Internetangebot des Deutschen Kinderhilfswerkes e.V.. Hier können Kinder mit anderen chatten und mailen, sich über Kinderrechte informieren, gucken, wo und wie man mitmischen kann, wenn es um Dinge geht, die Kinder betreffen, spielen,  informieren und an Wettbewerben teilnehmen.   www.younicef.de

YOUnicef ist die neue Jugendseite von UNICEF. Sie bündelt Infos und Mitmachmöglichkeiten für Schülerinnen und Schüler, die sich für die Kinderrechte interessieren. Was gibt’s Neues beim JuniorBotschafter-Wettbewerb oder von den J8-Teilnehmern? Was läuft gerade bei „Laufen für UNICEF“? Welche Möglichkeiten gibt es sonst noch, aktiv zu werden oder Gleichgesinnte zu finden? Auf einen Klick gibt es interessante News, Tipps und Links sowie Infos zu verschiedenen Themen von A wie Armut bis W wie Wasser.   www.unicef.de/kids

Das ist die Seite von Unicef. Hier können Kinder sich ebenfalls über Kinderrechte informieren und man kann sich dort als Juniorbotschafter/in für Kinderrechte bewerben.
Außerdem kann man sich hier über Kinder aus anderen Ländern informieren.    

Lesetipp:

„Die Rechte der Kinder von logo! einfach erklärt“ ist eine Broschüre, die für Kinder die
Kinderrechte ganz einfach und mit vielen Bildern darstellt. Wenn man mit Kinder zu
dem Thema arbeitet will, ist diese Broschüre wirklich super. Man kann sie kostenlos
unter www.bmfsfj.de unter Publikationen bestellen.
 

Kinder-Nachrichten

www.tivi.de/fernsehen/logo/start/index.html

Die Homepage der bekannten Kinder-Nachrichtensendung logo! Hier können Kinder sich über das aktuelle Geschehen informieren und auch Hintergrundinfos bekommen. Außerdem kann man sich logo! Sendungen im Nachhinein anschauen.  

Bundespolitik für Kinder und Jugendliche

www.hanisauland.de

Die Politik-Seite für Kinder mit Film- und Buchtipps, einem Politik-Lexikon für Kinder und vielem mehr. Herausgegeben und betreut von der Bundeszentrale für politische Bildung.   www.jugendbeteiligung.info

Hier findest du Infos rund um bundesweite Jugendbeteiligung, Mitmach-Infos, Aktiven. Net-Plattform, das Infoscout-Netzwerk und Praxistipps für dein Engagement.   www.kinder-ministerium.de

Die Kinderseite des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.   www.kuppelkucker.de

Was der Bundestag ist, wie er arbeitet und aussieht, wird hier für Kinder erklärt.  

Umweltengagement für Kinder und Jugendliche

www.geolino.de

Von dem Umwelt- und Geographie Magazin Geo gibt es ein Kinder-Magazin: Das Geolino. Zu dieser Zeitschrift gibt es auch die passende Homepage für Kinder.   www.greenpeace4kids.de

Die Seite für Kinder der Umweltaktion Greenpeace. Es gibt auch viele Greenteams in Deutschland, Kindergruppen, die zum Thema Umweltschutz arbeiten. Wo es sie überall gibt steht auf der Homepage.  

Was tun bei Gewalt oder anderen Problemen?

www.dksb.de

Das ist die Seite des Kinderschutzbundes. Hier können Kinder und Jugendliche die Nummer gegen Kummer (0800-111 0 333) finden, wenn sie Hilfe oder Rat brauchen. Oder man kann alle Kinderschutzzentren in Deutschland finden. Diese helfen weiter, wenn man Gewalt erlebt oder beobachtet hat.  

Wie und wo beteiligen?

www.beteiligt-kinder.de

Auf dieser Seite, auf der Du gerade bist, findest Du jede Menge Tipps rund um den NAP,  Ideen zum mitmachen und Beispiele für gut gelaufenen Aktionen und Projekte. Hier auf der Webseite des Kinder- und Jugendbeteiligungprojektes für die Umsetzung des NAPs,  können Tipps und Anregungen heruntergeladen und als Broschüre ausgedruckt werden.   www.du-machst.de

Klimawandel oder EU-Parlament, Flensburg oder München, Rezension oder Videoreportage: Hier wird für Jugendliche laufend über junges politisches und soziales Engagement in Deutschland und der Welt berichtet. Außerdem kann man sich hier über das
„Aktionsprogramm für mehr Jugendbeteiligung“ informieren und erfahren, wie und wo
man sich alles beteiligen kann.
Hinter dem Projekt stecken das Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und
Jugend (BMFSFJ), die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) und der Deutsche
Bundesjugendring (DBJR).  

Internationales

 http://www.actpositive.de

“Act Positive – Aids affects us all”

Die Kampagne wird von der Kindernothilfe zusammen mit den niederländischen Partnerorganisationen Woord en Daad, Stichting Tear Fund und Zoa-Vluchtelingenzorg, sowie A.C.E.T. aus der Slowakei im Herbst 2008 gestartet. Finanziert wird ein großer Teil der Kampagne, die bis Ende 2010 läuft, von der Europäischen Union.

Ziel ist es, europäische Jugendliche zum Thema HIV/AIDS in Entwicklungsländern zu informieren und mit ihnen zusammen gegen diese existenzielle Bedrohung zu kämpfen.
Von HIV/AIDS betroffene Kinder und Jugendliche stehen im Fokus der Kampagne: Sie leiden durch eigene Infizierung, Verlust ihrer Angehörigen und mangelnde Lebensperspektiven extrem unter der Pandemie.